Batterie Management System VE.Bus BMS V2 für Victron LiFePO4 Batterien / BMS300200200

✅ 12V | ✅ 24V | ✅ 48V | ✅ Schutz einer oder mehrerer Lithium Smart-Batterien | ✅ Batteriesystem flexibel erweiterbar


Varianten-ID 96723

inkl. ${ $store.getters.currentItemVariation.prices.default.vat.value }% MwSt. zzgl. Versandkosten
Geltende Gesetze:
Deutschland: §12 Abs. 3 UStG 2023, Österreich: §28 Abs. 62 UStG 1994

Deutschland:
Bitte beachten Sie, dass der Nullsteuersatz für den Erwerb von Heimspeichersystemen & PV-Anlagen (auch Einzelteile daraus) folgende Voraussetzungen erfordert:
- Käufer und Anlagenbetreiber muss die gleiche Person sein
- Die Solaranlage muss wohnungsnah sein oder auf öffentlichen und anderen Gebäuden, die für dem Gemeinwohl dienende Tätigkeiten genutzt werden.
- Die Solaranlage darf 30 KW (Peak) nicht überschreiten
- Die Anlage muss in Deutschland installiert werden.
- Käufer unterliegt dem deutschen UstG

So geht die Bestellung zum Nullsteuersatz:
Deutschland:
Wählen Sie die Box 0% Steuer aus und setzen Sie den Haken bei "Bestätigung", sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind. Legen Sie Ihre gewünschten Produkte wie gewohnt in den Warenkorb und schließen Sie Ihre Bestellung an der Kasse ab.
Österreich:
Melden Sie sich bitte per Mail an kontakt@fraron.de. Wir prüfen, ob Ihre Bestellung die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt.

ACHTUNG: Beim Erwerb des Produkts für die Installation in Reisemobilen oder Booten oder sonstigen Anwendungen die nicht mit einer Heimspeicheranlage in Verbindung stehen, darf der Nullsteuersatz nicht zum Ansatz kommen! !


Weitere Informationen


Gewicht , Versand als Paket

Transportzeit 1-2 Werktage**

Passendes Zubehör hinzufügen

Batteriemanagementsystem VE.Bus BMS V2 für Victron 12V, 24V und 48V Lithiumbatterien

konstruiert für Wohnmobile, Marine, KFZ, Camping, Caravan und Solar
 

Warum gibt es zwei VE.BUS BMS Systeme von Victron?

Für das seit einigen Jahren bekannte VE.BUS BMS gibt es jetzt den Nachfolger VE.BUS BMS V2. Beide Modelle werden weiterhin von Victron vertrieben, da nicht in allen Anwendungen die Version V2 erforderlich ist.

Ist in einer Installation kein Victron GX Gerät (z.B. Cerbo GX) vorhanden, kann das bisherige VE.BUS BMS als kostengünstigere Lösung eingesetzt werden. Dieses finden Sie hier: Victron VE.BUS BMS

Das VE.BUS BMS V2 bietet einige zusätzliche Funktionen:

  • Klemmen zum Ein- und Ausschalten des Batteriemanagements per Fernsteuerung
  • Wechselrichter und Wechselrichterkombigeräte mit VE.Bus Schnittstelle (z.B. MultiPlus, Quattro, Phoenix) können mit einem Digital Multi Control (DMC), dem VE.Bus Smart Dongle oder über ein GX Gerät (z.B. Cerbo GX) ferngesteuert werden (Ein / Aus / Nur Ladegerät). Ein entsprechender Fernbedienungsanschluss befindet sich am VE.BUS BMS V2.
  • Zusatzausgang: Das BMS verfügt über einen speziellen Stromausgang (GX-Power) für ein angeschlossenes GX-Gerät
  • Zusatzeingang für eine externe Stromversorgung (z.B. Netzadapter) des BMS, im Fall einer Systemabschaltung wird das GX-Gerät zur Verhinderung einer weiteren Entladung der Batterie über den Hilfsspannungseingang weiter mit Strom versorgt bzw. vom Netz getrennt.

Beschreibung

Das VE.Bus BMS V2 ist die nächste Generation des VE.Bus Batteriemanagementsystems (BMS) für Victron Energy Lithium Smart-Batterien. Bei diesen Batterien handelt es sich um Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4), die in den Spannungen 12,8 V oder 25,6 V und in verschiedenen Kapazitäten erhältlich sind. Sie können in Reihe, parallel und sowohl in Reihe als auch parallel geschaltet werden, sodass eine Batteriebank für
Systemspannungen von 12 V, 24 V oder 48 V ausgelegt werden kann. Die maximale Anzahl von Batterien in einem System beträgt 20, was zu einem maximalen Energiespeicher von 84 kWh in einem 12 V-System und bis zu 102 kWh in einem 24 V1)- und 48 V1)- System führt.
Es wurde für den Anschluss und den Schutz von Lithium-Batterien in Systemen mit Wechselrichtern oder Wechselrichter/Ladegeräten von Victron mit VE.Bus-Kommunikation entwickelt.


Schützt jede einzelne Zelle einer Victron Lithium Battery Smart

Für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb muss eine LiFePO₄-Batterie überwacht und vor Über- und Unterspannung jeder einzelnen Zelle sowie vor Über- und Untertemperatur geschützt werden. Die Victron Lithium Battery Smart-Batterien umfassen ein integriertes Zellspannungsmonitoring, einen Zellspannungsausgleich und ein Temperaturmonitoring.
Wenn die Zellenspannung oder die Batterietemperatur außerhalb des zulässigen Bereichs liegt, wird dies über zwei BMS-Kabel mit M8-Rundsteckern an das BMS übermittelt. In einem Mehrbatteriesystem werden die BMS-Kabel der einzelnen Batterien in Reihe geschaltet (Daisy Chain), wobei das erste und das letzte BMS-Kabel mit dem BMS verbunden sind.

Je nach Status der Victron Lithium Battery Smart-Batterie(n) wird das BMS:

  • Ein Voralarmsignal erzeugen, um vor einer drohenden Zellunterspannung zu warnen.
     
  • Die Energieumwandlung in VE.Bus-Wechselrichtern oder Wechselrichtern/Ladegeräten über VE.Bus deaktivieren und andere Lasten über die Klemme „Last trennen“ im Falle einer Unterspannung der Zelle deaktivieren. Die Klemme „Last trennen“ kann zur Steuerung folgender Funktionen verwendet werden:
    - direktes ferngesteuertes Ein-/Ausschalten einer Last und/oder
    - ferngesteuertes Ein-/Ausschalten eines elektronischen Lastschalters, z.B. BatteryProtect (lieferbar in 65A, 100A und 220A)
    - Alternativ sind für Victron Produkte spezielle Steuerkabel (inverting oder non inverting Kabel) verfügbar.
     
  • Die Ladefunktion in VE.Bus Wechselrichtern/Ladegeräten über VE.Bus deaktivieren, VE.Direct- und VE.Can-Solarladegeräte über ein GX-Gerät deaktivieren und andere Ladegeräte über die Klemme „Laden trennen“ im Falle einer Zellenüberspannung, Untertemperatur oder Übertemperatur deaktivieren. Die Klemme "Laden trennen" kann zur Steuerung folgender Funktionen verwendet werden:
    - direktes ferngesteuertes Ein-/Ausschalten eines Ladegerätes und/oder
    - eines Cyrix-Li-Charge Laderelais in Ausführung 120A oder 230A und/oder
    - eines Cyrix-Li-ct Batterie-Kopplers in Ausführung 120A oder 230A.

Kommunikation mit Victron VE.Bus-Produkten

MultiPlus-, Quattro- oder Phoenix-Wechselrichter werden mit einem Standard RJ45 UTP-Kabel an den Anschluss „MultiPlus/Quattro“ angeschlossen. Das BMS deaktiviert die Invertierung im Falle einer Unterspannung der Zelle und das Laden im Falle einer Überspannung oder Übertemperatur der Zelle.


Kommunikation mit Geräten zur Fernsteuerung

Ein GX-Gerät (z. B. Cerbo GX), ein Digital Multi Control (DMC)-Panel oder ein VE.Bus Smart Dongle (einschließlich einer beliebigen Kombination) kann über den Anschluss „Fernbedienungspaneel“ an das BMS angeschlossen werden. Dieses Zubehör kann in Kombination mit dem BMS verwendet werden, um den Schaltzustand des VE.Bus-Wechselrichters oder des Wechselrichters/Ladegeräts fernzusteuern (Ein / Aus / Nur Ladegerät).


Klemmen für Zusatzein und -ausgänge

Das BMS verfügt über einen speziellen Stromausgang (GX-Power) für ein GX-Gerät und einen zusätzlichen Stromeingang (Aux-In) für eine externe Gleichstromquelle, z. B. einen Netzadapter. Im Falle einer Systemabschaltung wird das GX-Gerät zur Verhinderung einer weiteren Entladung der Batterie über den Hilfsspannungseingang weiter mit Strom versorgt bzw. vom Netz getrennt.


Klemmen für die Fernbedienung

Mit diesen Klemmen kann das BMS ein- oder ausgeschaltet werden. Ist das BMS ausgeschaltet, sind beide Ausgänge potentialfrei. Die Lasten und Ladegeräte sind also ausgeschaltet. Es gibt zwei Klemmen für die Fernbedienung, nämlich „Remote L“ und „Remote H“. Zwischen L und H lässt sich ein ferngesteuerter Ein-/Aus-Schalter oder ein Relais-Kontakt anschließen, um das BMS an- oder auszuschalten. Alternativ kann Anschluss H an einen Batterie-Pluspol oder L an einen Batterie-Minuspol geschaltet werden.


LED Anzeigen

Das BMS verfügt über die folgenden LED-Anzeigen:

  • Status (blau): Leuchtet alle 10 Sekunden kurz auf, um den Normalbetrieb anzuzeigen.
  • Temp oder Zelle > 4 V (rot): Leuchtet, wenn der Ladungstrennausgang aufgrund von Überspannung oder Übertemperatur der Zelle niedrig ist.
  • Zelle > 2,8 V (blau): Leuchtet, wenn der Lasttrennausgang hoch ist und die Spannungen der Batteriezellen über 2,8 V liegen.

Lieferumfang:

  • Victron VE.Bus BMS V2, Victron Artikelnummer BMS300200200
  • Netzdetektor
  • RJ45-UTP-Kabel (0,3 m)
  • Ein Stück Klettverschluss-Klebeband
  • Selbstverständlich erhalten Sie auch bei uns eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache.

Weitere hilfreiche Tipps finden Sie in unserer FAQ Fragen/Antworten Seite unter nachfolgendem Link: FAQ

  • Eingangsspannungsbereich: 9-70V
  • Stromaufnahme - Normalbetrieb: 10 mA (Strom für Load Disconnect nicht eingeschlossen)
  • Stromaufnahme - geringe Zellspannung: 2 mA
  • Stromaufnahme - ausgeschaltet über ferngesteuerte Ein-/Aus-Klemme: 1,5mA
  • GX-pow-Ausgang: 1A
  • Aux-in-Eingang: 1A
  • Lasttrennausgang: Normal HIGH (Ausgangsspannung ≈ Versorgungsspannung – 1V), Potentialfrei, wenn die Last abgetrennt werden muss, Quellstrombegrenzung: 1 A, Senkstrom: 0A (Ausgang FREE FLOATING)
  • Ladetrennausgang: Normal HIGH (Ausgangsspannung ≈ Versorgungsspannung – 1V), Potentialfrei, wenn die Last abgetrennt werden muss, Quellstrombegrenzung: 10mA, Senkstrom: 0A (Ausgang FREE FLOATING)
  • Nennstrom des Voralarmausgangs: 1A, nicht kurzschlussfest
  • Klemmen für die Fernbedienung: 
    • Verwendungsmodi, um das System ein- oder auszuschalten:
    • a) EIN, wenn die Anschlüsse L und H miteinander verbunden sind (Schalter oder Relais-Kontakt)
    • b) EIN, wenn der Anschluss L auf den Minuspol der Batterie gezogen wird (V<3,5 V)
    • c) EIN, wenn die Klemme H hoch ist (2,9 V < VH < Vbat)
    • d) AUS bei allen anderen Bedingungen
  • VE.Bus-Schnittstelle: Zwei RJ45 Buchsen zum Anschluss an alle VE.Bus Produkte

ALLGEMEINES:

  • Betriebstemperatur: -20 bis +50°C (0 - 120°F)
  • Feuchtigkeit: max. 95% (nicht kondensierend)
  • Schutzklasse: IP20

GEHÄUSE:

  • Material und Farbe: ABS, schwarz, matt mit blauem Aufkleber
  • Gewicht: 0,12kg
  • Abmessungen (LxHxT): 106 x 95 x 24mm

NORMEN:

  • Sicherheit: EN 60950
  • Emission: EN 61000-6-3, EN 55014-1
  • Störfestigkeit: EN 61000-6-2, EN61000-6-1, EN 55014-2
  • Automobilbranche: EN50498

EXTERNER NETZADAPTER:

  • Min. Nennleistung: 1A@12V - Wenn die nominale Ausgangsspannung > Batteriespannung ist, übernimmt der Netzadapter die Spannungsversorgung des GX-Gerätes.

Varianten ID

96723

Sie haben noch Fragen zum Ablauf der Bestellung oder zum Artikel?

Kontaktieren Sie doch einfach einen Mitarbeiter aus unserem Kundenserviceteam.

Wir sind für Sie telefonisch von Mo. bis Do. von 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr sowie
Freitags von 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr erreichbar.
Tel.: 06024 6341 560 oder per Fax unter 06024 6341 569
Natürlich stehen wir Ihnen auch per e-mail zur Verfügung: kontakt@fraron.de


Sie würden die Ware gerne vorher ansehen oder sich persönlich vor Ort beraten lassen?

Kein Problem, gerne können Sie sich alle Produkte in unserer Ausstellungsfläche ansehen.
Wir stehen Ihnen natürlich persönlich für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.
Mo. bis Do. von 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr
Freitags von 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr


Welche Zahlungsarten stehen Ihnen zur Verfügung?

Barzahlung / EC Kartenzahlung bei Abholung in der Ladenfiliale in Schöllkrippen
Überweisung / Vorkasse
Nachnahme (Sie zahlen bei Erhalt direkt beim Paketzusteller)
PayPal inklusive Käuferschutz (für Länder der EU sowie Liechtenstein, Norwegen, Island)
Kreditkarte (Visa / Master)

Wie lange dauert der Versand der Ware?

Der Lagerstatus ist online auf der jeweiligen Produktseite angegeben. Lagernde Produkte, werden in Abhängigkeit von der Zahlart sofort oder nach Zahlungseingang versendet. Der Versand paketversandfähiger Waren erfolgt in alle Lieferländer per DHL. Die Paketlaufzeiten in Deutschland liegen bei 1-2 Werktagen. DHL stellt auch Samstag in Deutschland zu. Speditionsgut versenden wir über die Spedition Emons, die Laufzeiten liegen bei 2-3 Werktagen innerhalb Deutschlands, im Ausland kann dies nicht pauschal angegeben werden, bitte sprechen Sie uns an.

<div class="pdf"> <a href="https://www.dropbox.com/s/vspov2sh7c58yoc/VE_Bus_BMS_V2_-_Manual-pdf-de.pdf?dl=0"target="_blank">Bedienungsanleitung VE.Bus BMS</a> </div> <div class="pdf"> <a href="https://www.dropbox.com/s/eb3x85dwn6e7q7z/Datasheet-VE-Bus-BMS-V2-DE.pdf?dl=0"target="_blank">Datenblatt</a> </div> <div class="pdf"> <a href="https://www.dropbox.com/s/vpnguy79vipgm8d/BMS-overview-DE.pdf?dl=0"target="_blank">BMS u00dcbersicht</a> </div> <div class="pdf"> <a href="https://www.dropbox.com/s/kusg3hpa95s3fuv/Cyrix-Li-ion-120-A-DE.pdf?dl=0"target="_blank">Bedienungsanleitung Cyrix Lithium 120A Relais</a> </div> <div class="pdf"> <a href="https://www.dropbox.com/s/cvdsero86rcxt90/Cyrix-Li-ion-230-A-DE.pdf?dl=0"target="_blank">Bedienungsanleitung Cyrix Lithium 230A Relais</a> </div> <div class="pdf"> <a href="https://www.dropbox.com/s/59aue215lbwz2pz/Inverting-remote-on-off-cable.pdf?dl=0"target="_blank">Bedienungsanleitung Inverting remote on-off Kabel</a> </div> <div class="pdf"> <a href="https://www.dropbox.com/s/bodnginf5zh3aby/VE.Direct-non-inverting-remote-on-off-cable.pdf?dl=0"target="_blank">Bedienungsanleitung VE.direct non-inverting remote on-off Kabel</a> </div>

 hochwertige Qualitätsware
 großes Warenlager
 Top-Beratung

Ähnliche Artikel

Derzeit häufig gekauft