Sicher Einkaufen - SSL-Verschlüsselung
Tiene usted
0 artículos (0,00 EUR)
en su cesta de la compra

Configurador de cables

Der Kabelkonfigurator befindet sich derzeit in Überarbeitung. Gerne können Sie uns ihren Konfigurationswunsch per Mail oder Fax zusenden, wir werden Ihnen umgehend ein entsprechendes Angebot unterbreiten. Tel: 06029 9998821 e-mail: kontakt@fraron.de

Generelle Informationen zur Auswahl des richtigen Kabelquerschnitts

Eine der häufigsten Ursachen für Fehlfunktionen von Wechselrichtern, Ladegeräten, DC-DC Wandlern ist die zu schwach ausgelegte Verkabelung. Dadurch entsteht ein zu großer Spannungsabfall auf der Leitung, der zum einen zu Fehlfunktionen führt und zum anderen eine Gefahr darstellt, weil der Verlust in Wärme aufgeht.

Kabelquerschnitt Gesamtlänge  Pluskabel + Minuskabel
(Wichtig, es müssen die Längen der Plus- und Minusleitung addiert werden!)
Gesamtlänge: 2m 4m 6m 8m 10m 12m 14m 16m 18m 20m
Strom: I max. A I max. A I max. A I max. A I max. A I max. A I max. A I max. A I max. A I max. A
AWG6  /  14mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 115A 98 49 33 25 20 16 14 12 11 10
AWG4  /  22mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 160A 154 77 51 39 31 26 22 19 17 15
AWG2  /  34mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 215A 215 119 79 60 48 40 34 30 26 24
AWG1  /  42mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 250A 250 147 98 74 59 49 42 37 33 29
AWG1/0  /  54mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 335A 335 189 126 195 76 63 54 47 42 38
AWG2/0  /  70mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 390A 390 245 163 123 98 82 70 61 54 49
AWG3/0  /  95mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 450A 450 333 222 166 133 111 95 83 74 67
AWG4/0  /  108mm² (SGX) Strombelastbarkeit: max. 505A 505 378 252 189 151 126 108 95 84 76

Wie ist die oben stehende Tabelle zu verstehen?
Die Werte in der Zeile / Spalten "Länge" geben die Gesamtlänge der Plus- und Minusleitung in Metern an.
Die Werte in den Spalten "I max. A" geben die Stromstärke in Ampere an.
Berechnungsgrundlage: max. 0,25V DC Spannungsabfall auf der Kabelstrecke

Beispiel: Bei einer Gesamtkabellänge von 4 Meter und einem Kabelquerschnitt von 22mm² entsteht - bei einem Strom von 77A - bereits ein Spannungsabfall von 0,25V auf der Kabelstrecke. Dies entspricht einer Verlustleistung von ca. 20 Watt. Höhere Ströme würden zu einem noch höheren Spannungsabfall führen, wovon generell abzuraten ist.
Wenn man höhere Verluste in "Kauf" nehmen will / muss, darf keinesfalls die max. Strombelastbarkeit des jeweiligen Kabelquerschnitts überschritten werden. Die max. Strombelastbarkeit des 22mm² Kabels beträgt 160A.

Welchen Kabelquerschnitt für welchen Wechselrichter?
Um beim oberen Beispiel zu bleiben, nehmen wir an, das der Abstand zwischen Wechselrichter und Batterie 2m betragen wird, daraus resultiert eine Gesamtkabellänge von 4 Meter ( 2m Plusleitung und 2m Minusleitung). Wir planen einen Wechselrichter mit 800W Nennleistung einzubauen. Gehen wir von einen Wirkungsgrad des Wechselrichters von 88% aus, entsteht eine 12V seitige Aufnahmeleistung des Wechselrichters von ca. 910 Watt (800W / 0,88). Die Aufnahmeleistung teilen wir jetzt durch die Batteriesystemspannung (910W / 12V), woraus sich ein Wert von ca. 76A ergibt. Es wird also ein Strom ca. 76A bei Wechselrichternennleistung über die Kabel fließen. Wenn wir jetzt die Tabelle betrachten, sehen wir, dass wir mindestens einen Kabelquerschnitt von 22mm² - bei einer Gesamtkabellänge von 4m - einsetzen müssen.

Welchen Kabelquerrschnitt für Ladegeräte?
Hier stellt sich die Auswahl einfacher dar, ermitteln Sie einfach die Gesamtkabellänge sowie die Ladestromangaben des Ladegerätes. Anhand dieser Werte finden Sie den richtigen Kabelquerschnitt in der Tabelle. Auch wenn der hier vorgegebene Spannungsabfall von max. 0,25V - im Bezug auf die wichtigen Ladeschlussspannungen - hoch erscheint, stellt dies in der Praxis kein Problem dar. Wenn die Ladung in den Bereich der Ladeschlussspannungen kommt, ist der Ladestrom schon deutlich zurückgegangen, so dass der Spannungsabfall nur noch sehr gering ist.

Rechtlicher Hinweis:
Die auf dieser Seite angegebenen Kabelquerschnitte und Strombelastbarkeiten gelten nur für unser Batteriekabel vom Typ "SGX" . Bei Verwendung anderer Batteriekabel können die hier angegebenen Kabelquerschnitte / Strombelastbarkeiten nicht angewendet werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die hier gemachten Angaben, diese stellen lediglich eine Orientierungshilfe dar.  Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.