Sicher Einkaufen - SSL-Verschlüsselung
You have
0 article (0,00 EUR)
in your basket.
90AH Lithium Battery, Victron LiFePO4-BMS with Bluetooth
90AH Lithium Battery, Victron LiFePO4-BMS with Bluetooth

90AH Lithium Battery, Victron LiFePO4-BMS with Bluetooth

show customer reviews Article No.: LiFePO4_90BMS_Smart Shipping weight: kg per piece, Shipping as parcel Availability: stock Lieferfrist: 1 to max. 5 working days *
1288,00 EUR incl. statutory VAT 19%
plus Shipping costs

90Ah Lithium Batterie LiFePo4, Smart Bluetooth

für Wechselrichter, Solaranlagen oder als Aufbaubatterie / Versorgungsbatterie

konstruiert für Wohnmobile, Marine, KFZ, Camping, Caravan, Industrie und Solar

90Ah LiFePO4 Batterie mit integrierter Zellenausgleichs- und Zellenüberwachungsfunktion. Es lassen sich bis zu zehn Batterien parallel und bis zu vier Batterien in Reihe schalten, somit bleibt das System flexibel erweiterbar. Es können Batteriekapazitäten von 90 bis 900Ah in 12V, 24V und 48V realisiert werden. Die Kabel der Zellenausgleichs-/Überwachungsfunktion lassen sich miteinander verketten und müssen am Ende an eines der nachfolgenden Batterie-Management-Systeme (BMS) angeschlossen werden.

  • Batteriemanagementsystem BMS12/200
    Dieses Batteriemanagementsystem ist ausgelegt auf 12V Batteriessysteme. Es können bis zu 10 Batterien parallel geschaltet werden, so dass eine Gesamtkapazität von 900AH / 12V (10x90Ah) erreicht werden kann.
    Der Leistungsschalter sind bereits im BMS integriert, der Dauerstrom ist auf 200A begrenzt. Eine Reihenschaltung (z.B. 24V bzw. 48V System) ist mit dem BMS12/200 nicht möglich. Die detailierte Beschreibung des BMS12/200 finden Sie hier.
     
  • Batteriemanagementsystem VE.BUS BMS
    Dieses Batteriemanagementsystem kann sowohl für 12V, 24V wie auch für 48V Batteriesysteme eingesetzt werden. Es lassen sich jeweils bis zu 10 Batterien parallel schalten und bis zu 4 Stück in Reihe, so dass ein Batteriesystem mit 900AH sowohl in 12V, 24V als auch in 48V realisiert werden kann. In diesem System sind keine Leistungsschalter integriert, das BMS gibt entsprechede Steuersignale aus, mit denen dann Leistungsschalter oder Verbraucher bzw. Ladegeräte direkt angesteuert werden können. Die detaillierte Beschreibung des VE.Bus BMS finden Sie hier.

Wichtig: Die Batterie kann nicht eigenständig verwendet werden, eine Verbindung mit dem Batteriemanagementsystemen BMS12/200 oder VE.BUS BMS wird dringend empfohlen.

Smart: Diese Batterie verfügt über ein integriertes Bluetooth Dongle. Über die Victron Connect App (Android und iOS) kann der Ladezustand der Batterie abgefragt werden. Angezeigt wird die Zellspannung, Gesamtspannung, Temperatur sowie der BMS-Status. Die App steht kostenfrei zum Download zur verfügung.

Bluetooth Victron BMS Lithium Batterie

Generelle Informationen zur Lithiumtechnik:

Warum Lithium-Eisenphosphat?
Die Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4 oder LFP)-Batterie ist der sicherste der regulären Lithium-Eisen-Batterietypen. Die Nennspannung einer LFP Zelle beträgt 3,2 V (Blei-Säure: 2 V/Zelle). Eine 12,8 V LFP-Batterie besteht daher aus 4 in Reihe geschalteten Zellen und eine 25,6 V Batterie besteht aus 8 in Reihe geschalteten Zellen.

Robust
Eine Blei-Säure-Batterie wird in folgenden Fällen aufgrund von Sulfatierung vorzeitig versagen:

  • Wenn sie lange Zeit in unzureichend geladenem Zustand in Betrieb ist (d. h., wenn die Batterie selten oder nie voll aufgeladen wird).
  • Wenn sie in einem teilweise geladenen oder was noch schlimmer ist, völlig entladenen Zustand belassen wird (Yacht oder Wohnmobil während des Winters).

Eine LiFePO4-Batterie muss nicht voll aufgeladen sein. Die Betriebslebensdauer erhöht sich sogar noch leicht, wenn die Batterie anstatt voll nur teilweise aufgeladen ist. Darin liegt ein bedeutender Vorteil von LFP-Batterien im Vergleich zu Blei-Säure-Batterien.
Weitere Vorteile betreffen den breiten Betriebstemperaturenbereich, eine exzellente Zyklisierung, geringe Innenwiderstände und einen hohen Wirkungsgrad (siehe unten).
Die LFP Batterie ist daher die beste Wahl für den anspruchsvollen Gebrauch.

Effizient
Bei zahlreichen Einsatzmöglichkeiten (insbesondere bei netzunabhängigen Solar- und/oder Windkraftanlagen), kann der Energienutzungsgrad von ausschlaggebender Bedeutung sein.
Der Energienutzungsgrad eines Ladezyklus (Entladen von 100 % auf 0 % und Wiederaufladen auf 100 %) einer durchschnittlichen Blei-Säure-Batterie liegt bei ca. 80 %.
Der Energienutzungsgrad eines Ladezyklus einer LFP-Batterie liegt dagegen bei 92 %.
Der Ladevorgang einer Blei-Säure Batterie wird insbesondere dann ineffizient, wenn die 80 %-Marke des Ladezustands erreicht wurde. Das führt zu Energienutzungsgraden von nur 50 %. Bei Solar-Anlagen ist dieser Wert sogar noch geringer, da dort Energiereserven für mehrere Tage benötigt werden (die Batterie ist in einem Ladezustand zwischen 70 % und 100 % in Betrieb).
Eine LFP-Batterie erzielt dagegen noch immer einen Energienutzungsgrad von 90 %, selbst wenn sie sich in einem flachen Entladezustand befindet.

Größe und Gewicht
Platzeinsparung von bis zu 70 %
Gewichteinsparung von bis zu 70 %

Teuer?
LFP-Batterien sind im Vergleich zu Blei-Säure-Batterien teuer. Jedoch werden sich die höheren Anschaffungskosten bei anspruchsvollen Einsatzmöglichkeiten aufgrund der längeren Betriebslebensdauer, der hohen Zuverlässigkeit und dem hervorragenden Energienutzungsgrad mehr als bezahlt machen.

Unendlich flexibel
LFP-Batterien lassen sich leichter aufladen, als Blei-Säure-Batterien. Die Lade-Spannung kann zwischen 14 V und 16 V variieren (so lange an keiner der Zellen mehr als 4,2 V anliegen). Außerdem müssen diese Batterien nicht voll aufgeladen werden. Aus diesem Grund lassen sich mehrere Batterien parallel schalten und es tritt keine Beschädigung auf, wenn einige Batterien weniger geladen sind, als andere.

Warum mit Batterie-Management-System (BMS)?
Wichtige Fakten:
1. Eine LFP-Zelle wird versagen, wenn die an der Zelle anliegende Spannung auf einen Wert unter 2,5 V fällt.
2. Eine LFP-Zelle wird versagen, wenn die an der Zelle anliegende Spannung auf einen Wert über 4,2 V ansteigt.
Blei-Säure-Batterien können unter Umständen auch beschädigt werden, wenn sie zu tief entladen bzw. überladen werden, jedoch geschieht das meist nicht sofort. Eine Blei-Säure-Batterie wird sich von einer Tiefenentladung erholen, selbst, wenn sie mehrere Tage oder sogar Wochen in entladenem Zustand belassen wurde (abhängig vom Batterie-Typ und der Marke).
3. Die Zellen einer LFP-Batterie führen am Ende des Ladezyklus keinen automatischen Ausgleich durch.
Die Zellen in einer Batterie sind nie zu 100 % gleich. Aus diesem Grund sind einige Zellen beim Zyklisieren früher voll aufgeladen bzw. entladen, als andere. Diese Unterschiede werden stärker, wenn die Zellen nicht von Zeit zu Zeit ausgeglichen werden. In einer Blei-Säure-Batterie fließt ein geringer Strom weiter, auch, wenn eine oder mehrere Zellen voll aufgeladen sind (der Haupteffekt dieses Stroms ist die Spaltung von Wasser in Wasser- und Sauerstoff). Mithilfe dieses Stroms werden die anderen Zellen, deren Ladezustand hinterherhinkt, ebenso geladen und so wird der Ladezustand aller Zellen ausgeglichen. Der Strom, der durch eine LFP-Zelle fließt, ist - wenn diese voll geladen ist - jedoch fast gleich Null. Weniger geladene Zellen werden aus diesem Grund nicht voll aufgeladen. Der Unterschied zwischen den einzelnen Zellen kann mit der Zeit so extrem groß werden, dass, obwohl die Gesamtspannung der Batterie innerhalb der Begrenzungen liegt, einige Zellen aufgrund von Über- bzw. Unterspannung zerstört werden. Ein Zellenausgleich wird daher wärmstens empfohlen.

Abgesehen vom Zellenausgleich bietet ein BMS noch weitere Funktionen:
- Schutz der Zelle vor einer Unterspannung durch das rechtzeitige Abschalten der Last.
- Schutz der Zelle vor einer Überspannung durch Reduzierung des Ladestroms bzw. Abschalten des Ladevorgangs.
- Abschalten des Systems im Falle einer Übertemperatur.

Daher ist ein BMS für die Verhinderung von Schäden an Lithium-Batterie-Bänken unverzichtbar. Vergessen Sie nicht dieses mitzubestellen!

Batteriemanagementsystem BMS12/200

Batteriemanagementsystem VE.Bus BMS

Lieferumfang:

  • 90Ah Lithiumbatterie LiFePO4_90BMS_Smart, 90Ah
  • Nennspannung: 12,8V
  • Nennkapazität bei 25°C: 90Ah
  • Nennkapazität bei 0°C: 72Ah
  • Nennkapazität bei -20°C: 45Ah
  • Nennenergie: 1152Wh
  • max. fortlaufender Entnahmestrom: 270A
  • empf. fortlaufender Entnahmestrom: <95A
  • Max. Impulsstrom (10s): 900A
  • Entladeschlussspannung: 11V
  • max. Ladestrom: 270A
  • empf. Ladestrom: 45A
  • Ladespannung: zwischen 14,0V und 14,4V (14,2 V empfohlen)
  • Erhaltungsspannung: 13,5V
  • Betriebstemperatur: -20°C bis +50°C (maximaler Ladestrom, wenn Batterietemperatur < 0°C: 0,05 C, d. h. 4,5A bei einer 90 Ah Batterie)
  • Lagertemperatur: -45 bis +70°C
  • 80 % Entladetiefe: 2500 Zyklen
  • 70 % Entladetiefe: 3000 Zyklen
  • 50 % Entladetiefe: 5000 Zyklen
  • Anschlüsse: Gewindebuchsen M8
  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 249x285x160mm
  • Gewicht: 16kg

Attention: If you should not have the Adobe AcrobatReader installed on your system, you may download it for free from Adobe Inc. using the link

You have questions regarding the order process or the item?

Just contact an employee of our customer service team.

You can reach us by phone from Monday to Friday between 8:00 and 18:00 clock.
Tel: +49 6024 6341 560 or by fax +49 6024 6341 569
Of course we are also available via e-mail: kontakt@fraron.de


You would like to see the product before you purchase it, or you need personal conversation?

In case you like you can see all items in our show room in Mömbris.
We are also available from Monday to Friday between 8:30-12:30 and 13:30.18:30


What payment methods are available?

  • Cash / EC card payment for pick-up in the office branch in Schöllkrippen
  • Transfer / Payment by bank transfer
  • COD ( cash on delivery is only available for parcel shipments within Germany ) You pay the shipment at the deliverer.
  • PayPal including Buyer Protection (for EU countries plus Liechtenstein, Norway, Iceland)
  • Credit Card (Visa / Mastercard)


How long is the delivery-time / transportation-time

The stock status is indicated on the product page. In stock items will be shipped according to the method of payment or immediately after payment.
Transportations within Germany handed by DHL, abroad by DHL or DPD.
The transportation-time in Germany will be 1-2 business days. DHL deliver also on Saturday in Germany.
Forwarding goods like batteries we ship via the forwarder Emons, the terms range from 2-3 business days within Germany and abroad can not be stated flat rate, please contact us.

Customer reviews

...

Recommended items

Precision Battery Monitor BMV-700 including 500A Shunt for 12 / 24 / 36 / 48V
Versandgewicht: kg pro piece, Shipping as parcel Availability: stock Lieferfrist: 1 to max. 5 working days *
Power inverter pure sine wave 1200 Watt 12V with GFCI
Versandgewicht: kg pro piece, Shipping as parcel Availability: stock Lieferfrist: 1 to max. 5 working days *
Battery Management System BMS12/200 for Victron LiFePO4 Batteries
Versandgewicht: kg pro piece, Shipping as parcel Availability: stock Lieferfrist: 1 to max. 5 working days *
Battery Management System VE.Bus BMS for Victron LiFePO4 Batteries
Versandgewicht: kg pro piece, Shipping as parcel Availability: stock Lieferfrist: 1 to max. 5 working days *
Battery protect 100A for 12V and 24V Battery systems
Versandgewicht: kg pro piece, Shipping as parcel Availability: stock Lieferfrist: 1 to max. 5 working days *